Lebensversicherung auf dem Zweimarkt kaufen

Anleger müssen einen Lebensversicherungsvertrag nicht selbst abschließen, sie können auch eine gebrauchte Lebensversicherung kaufen.

Das geschieht auf dem so genannten Zweitmarkt für Lebensversicherungen.

Zweitmarkt für Lebensversicherungen

In Deutschland besteht ein Zweitmarkt für Lebensversicherungen erst seit Ende der neunziger Jahre.

In England hingegen hat er eine lange Tradition.

Seit 1844 werden dort Lebensversicherungen gehandelt, zum Vorteil aller Beteiligten.

Vorteile für alle Beteiligten

Der Verkäufer erzielt einen besseren Preis als bei einer vorzeitigen Kündigung, der Käufer kann eine Police günstig erwerben und die Versicherungsgesellschaft kann den Vertrag zu Ende führen.

In Großbritannien wissen 85 % der Versicherten, dass sie gebrauchte Lebensversicherungen am Zweitmarkt handeln können.

Sie nutzen diese Möglichkeit ausgiebig. Kaum eine Lebensversicherung wird vorzeitig gekündigt.

Auch deutsche Anleger können vom britischen Zweitmarkt profitieren und so genannte TEP’s (Traded Endowment Policies), auch second hand Policen genannt, erwerben.

In Deutschland wenig genutzt

In Deutschland führt der Zweitmarkt eher ein Schattendasein und das, obwohl über 50 % der Policen vorzeitig aufgelöst werden.

Dass der Zweitmarkt für Käufer und Verkäufer Vorteile bietet, ist kaum bekannt.

Im Zuge der Finanzkrise kam der Zweitmarkt fast völlig zum Erliegen.

Gegenwärtig gibt es aber einige Internetplattformen, die den Verkauf solider Lebensversicherungspolicen bekannter Versicherungsunternehmen vermitteln.

Dadurch haben auch private Anleger in Deutschland die Möglichkeit vom Zweitmarkt zu profitieren.

Die Renditen besonders von alten Policen sind gegenüber anderen Finanzprodukten gleicher Risikostufe nicht schlecht.

Lebensversicherung kaufen und weiterführen

Hat der Käufer eine Lebensversicherung auf den Zweitmarkt erworben, tritt er anstelle des Versicherungsnehmers für die Restlaufzeit in den Versicherungsvertrag ein.

Das geschieht in der Regel durch Abtretung. Er begleicht die zukünftigen Prämien und erhält die Ablaufleistung einschließlich der Überschussbeteiligungen und möglicher Schlussboni.

Zwar liegt der Kaufpreis einige Prozentpunkte über dem Rückkaufswert, der Käufer macht aber dennoch ein gutes Geschäft.

Denn mit Zeitablauf wird eine Kapital Lebensversicherung immer wertvoller. Eine gebrauchte Lebensversicherung zu kaufen, lohnt sich also.

  • Updated 27. Dezember 2017
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments