Lebensversicherung vergleichen

Vor Abschluss einer Lebensversicherung ist ein Vergleich sinnvoll, um die günstigsten Konditionen herauszufinden.

Allerdings ist es gar nicht einfach, eine Lebensversicherung vergleichen zu lassen.

Denn häufig stehen die mit einer Versicherung erwirtschafteten Erträge vor Vertragsschluss nicht fest, sondern können nur geschätzt werden.

Lebensversicherungen im Vergleich, das versprechen einige Versicherungsvergleichsportale.

Häufig läuft das aber auf telefonische Beratungsgespräche hinaus, die vor dem Hintergrund der vom Interessenten im Onlineformular gemachten Angaben geführt werden.

Risikolebensversicherung vergleichen

Ein Preisvergleich bei einer Risikolebensversicherung ist verhältnismäßig einfach, wenn eine konstante Versicherungssumme vereinbart werden soll.

In ein Onlineformular werden einige Kundendaten eingegeben: Alter, Geschlecht, Rauch- und Trinkgewohnheiten, gefahrgeneigter Berufung oder Hobbys sowie die gewünschten Versicherungskonditionen (Versicherungssumme, Laufzeit, Zahlintervalle für die Prämien und Versicherungsbeginn).

Der Rechner liefert nach einem Klick eine Liste von Lebensversicherungen mit der Angabe entsprechender Prämienhöhen.

Ein Beispiel für einen Preisvergleich von Lebensversicherungen findet man auf http://www.berechnung-vergleich.de/risikolebensversicherung.php.

 

Kapitallebensversicherung vergleichen

Im Gegensatz zur Risikolebensversicherung ist es kaum möglich, mit einem Rechner eine Kapitallebensversicherung vergleichen zu lassen.

Gleiches gilt für gemischte Lebensversicherungen, die eine Kombination aus kapitalbildender Lebensversicherung und Risikolebensversicherung darstellen.

Der Grund besteht darin, dass die Höhe der Ablaufleistung nicht feststeht und auch nur geschätzt, nicht aber genau kalkuliert werden kann.

Die in der Ablaufleistung enthaltende Überschussbeteiligung ist abhängig von der Anlagestrategie der Lebensversicherer und der Entwicklung der Finanzmärkte.

Ist es kaum möglich, verlässlich eine Kapitallebensversicherung vergleichen zu lassen, kann man doch einige Entscheidungskriterien festlegen.

Kriterien

Ein gutes Kriterium für den Vergleich von Lebensversicherungen ist die Kostenstruktur. Verwaltungskosten sowie Abschlussprovisionen werden anteilig aus den Beiträgen beglichen.

Sparbeitrag

Je höher dieser Anteil, je niedriger der Sparbeitrag der Versicherungsprämie und je niedriger sind die Renditen auf den Gesamtbetrag.

Risikoprofil

Wer in kapitalbildende Lebensversicherungen investiert, sollte sich über sein Risikoprofil im Klaren sein.

Die Anlagestrategie des Lebensversicherers sollte dazu passen.

Je mehr die Sparbeiträge in Aktien investiert werden (in Deutschland ist ein Aktienanteil bis zu 35 % möglich), desto höher  sind Ertragschancen und Risiko.

Fondsgebundene Kapitallebensversicherungen haben mehr Chancen und Risiken als klassische Lebensversicherungen.

Interessenten, die eine Lebensversicherung mit hohem Risiko wählen, sollten englische Lebensversicherungen in ihre Überlegungen mit einbeziehen.

Renditen

Ein weiteres Kriterium ist der Erfolg der Lebensversicherung in der Vergangenheit.

Zwar sind gute Ergebnisse in vergangenen Zeiten keine Garantie für zukünftige Gewinne. Aber sie sind ein Anzeichen für eine solide Anlagestrategie.

Wer in der Vergangenheit überdurchschnittliche Erträge erwirtschaftet hat, wird auch zukünftig nicht zu den schlechtesten Lebensversicherungen gehören.

Kapitallebensversicherungen sind im Grunde nichts weiter als vom Lebensversicherer gegen Kosten und Abschlussprovisionen vermittelte Geldprodukte unterschiedlicher Risikostufe.

Renditeverluste bei vorzeitiger Vertragsauflösung

Sie haben lange Laufzeiten. Nur wenn der Lebensversicherungsvertrag ordnungsgemäß zu Ende geführt wird, entsteht die optimale Rendite.

Das ist aber offenbar der Ausnahmefall. In Deutschland sollen 70 % der Lebensversicherungen mit langfristigen Laufzeiten vorzeitig gekündigt werden.

Wer eine hohe Risikostufe (hoher Aktienanteil) oder eine fondsgebundene Lebensversicherung wählt, muss sich darüber im Klaren sein, dass die Renditeverluste bei vorzeitiger Vertragsauflösung besonders schmerzhaft sein können.

Lebensversicherung online

So genannte Direktversicherer bieten den onlinegestützten Abschluss günstiger Lebensversicherungen.

Mit einem Rechner können die Erträge der angebotenen Lebensversicherungen auf deren Portalen geschätzt werden.

Es gibt außerdem einige Vergleichsportale, die „Lebensversicherungen im Vergleich“ haben.

Die Rechner der Anbieter sowie die Ergebnisse der Versicherungsvergleiche sind gute Entscheidungshilfen.

Wegen der Komplexität kapitalbildender Lebensversicherungen empfiehlt es sich aber, vor dem Abschluss einer Versicherung einen unabhängigen Versicherungsberater einzuschalten.

  • Updated 23. Dezember 2017